magnifiedhealing


Kwan-Yin

Ich möchte ich Ihnen gerne erzählen wie ich zu Magnified Healing und zu Kwan Yin kam. Es fing damit an, daß mein Sohn, er war damals 2 Jahre alt, ganz heftig die Windpocken bekam. Er hatte über 40 Grad Fieber und der Kinderarzt meinte, dies wäre so normal. Es ging ihm aber so schlecht, daß ich um Hilfe und Erleichterung für ihn beten wollte. Ich nahm das Buch "Umarme die Göttin in Dir" von Kris Waldherr zur Hand, und suchte eine Göttin die speziell für Kinder und deren Heilung da ist. Ich fand Kuan-Yin , die Mutter der Heilung und dort stand:

Mutter der Barmherzigkeit, Mutter des Mitgefühls und des Heilens-all diese Ehrenbezeichnungen beschreiben die beliebte chinesische Göttin Kuan-Yin (auch Kwan-Yin). Von Kuan-Yin glaubt man, daß sie die Tochter eines wohlhabenen, grausamen Mannes gewesen sei, der sie um des gesellschaftlichen Status willen verheiraten wollte. Die sanfte Kuan-Yin, die hoffte, spirituelle Erleuchtung zu erlangen, entzog sich jedoch dem Willen ihres Vaters und ging in einen Tempel, Dort wurde sie schon sehr bald wegen ihrer guten Taten und ihres Mitgefühls bekannt.

Doch ihr Vater war wegen ihres Vorgehens so erzürnt, daß er das Mädchen umbringen ließ. Für ihre guten Taten, die sie zu ihren Lebzeiten begangen hatte, kam Kuan-Yin in den Himmel, wo sie in den Genuß des immerwährenden Glücks kommen sollte. Doch als sie die Himmelspforte erreicht hatte, hörte sie von unten einen Schrei. Er kam von jemanden, der auf der Erde litt, von jemanden, der ihre Hilfe brauchte. Ohne auch nur einen Moment zu zögern, gab sie das Versprechen ab, die Menschen erst dann zu verlassen, wenn auch der letzte von seinem Leiden befreit sei. Für dieses Versprechen wurde Kuan-Yin in eine Göttin verwandelt. Heute wird die Göttin Kuan-Yin in vielen Teilen der Welt verehrt. Man glaubt, daß sie an Seele und Körper Krankheiten heilt und auch in Not geratenen Müttern und Kindern sowie Seefahrern hilft.

Und als Ritual stand in diesem Buch, daß man Kuan-Yin rufen sollte immer wieder, am besten mit einer Rassel begleitet. Dies tat ich auch und nach kurzer Zeit nahm ich eine unheimlich liebevolle Energie war. Ich sagte ihr, daß mein Sohn so krank sei und ich mir Sorgen mache..... Was soll ich sagen in der Nacht ging es meinem Sohn schon besser. Und als Geschenk für Kuan-Yin haben wir dann eine Blume in einen Bach gelegt.

Diese Geschichte habe ich dann meiner Heilpraktikerin erzählt und sie lachte, ging ins Schlafzimmer holte eine Statue und meinte, "meinst du die Kuan-Yin?" Und so kam ich zu Magnified Healing...

                                                                                                                                              
 
                                                                                                                                   weiter zu Magnified Healing
powered by Beepworld